14.12.14, 19:38 Uhr
Von: derks
Ort auf dem bett
Instrument: violiene
cool:-P
11.12.14, 20:54 Uhr
Von: Roy de alla kada
Ort Straßencafé in Prag
Instrument: Ich Spiele Altsaxophon
Toll es macht Spaß, aber wenn eine Hör-Übung enthalten wäre , fände ich es Cool!
09.12.14, 13:21 Uhr
Von: Leibmusikalartist
Ort Hamburg
Instrument: Gitarre
Verein Compy and his Bits and Bytes
Ich habe jetzt noch mal im Internet geforscht und bin
auf unterschiedliche Harmonisierungen gestoßen.
Einmal so, wie es auf dieser Seite steht aber auch
so, wie ich es harmonisieren würde.
Ich bevorzuge immer noch meine Variante, die auch
dem Ziel, hier auf einfache Weise die 3Hauptfunktionen
zu demonstriern, besser Rechnung tragen würde.
Außerdem resultiert aus meiner meiner Variante am
Schluß ganz automatisch die obligatorische
vierteilige Schlußformel S-T-D-T, die mir besser als
zweimal D-T hintereinander erscheint.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du hast natürlich absolut recht, dass für die Erklärung der Grundfunktionen eine Septe in der Melodie nicht so clever ist...zumal es ja eine einfachere Harmonisierung geben würde.
Ich werde mal ein besseres Beispiel suchen! :-)
Danke auch für deine ausführliche Mail dazu *yeah*
08.12.14, 18:37 Uhr
Von: Leibmusikalartist
Ort Hamburg
Instrument: Gitarre
Verein Compy and his Bits and Biyes
Daß der Ton F die Septime des Dominantseptakkordes G7
ist, weiß ich selbst. Trotzdem finde ich die
Subdominante im 5. Takt passender als auch logischer.
Außerdem ist eine Septime in der Gesangsstimme hier
wirklich nicht so prickelnd. Vielleicht ist die
Dominante im 5. Takt nicht absolut falsch, aber schön
ist anders. Gruß Leibmusikalartist
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
s.o.... den anderen Eintrag habe ich gelöscht, ich nehme an, dass die Doppelung unabsichtlich war...
07.12.14, 20:43 Uhr
Von: Leibmusikalartist
Ort Hamburg
Instrument: Klampfe
Verein Compy and his Bits and Bytes
Alle meine Entchen ist in Takt 5 falsch harmonisiert.
Es sollte die Subdominante und nicht die Dominante
in Takt 5 erklingen. Die Melodie spielt auf allen 4/4
ein F. Also wird man wohl kaum mit einem G Dur harmonisieren.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt bei der Liedharmonisierung kein absolutes Richtig oder Falsch, oft sind mehrere Akkorde möglich. Genaugenommen ist bei diesem Lied an der Stelle ein Dominantseptakkord üblich, das wäre also G7. Die Septe von G7 ist ein f, das passt also sehr gut. Ich habe leider kein Hörbeispiel dazu hochgeladen, aber vielleicht kannst du es selber ausprobieren: G7 klingt in diesem Takt besser als ein F... Ich werde mal die Septe im Beispiel ergänzen, damit das klarer wird.
15.10.14, 14:47 Uhr
Von: Intarex
Ort Zuhause im Wohnzimmer
Instrument: Schlagzeug, Fanfare, .....Gitarre, Geige, Saxophone, Keyboard u.a.
Verein Damals: Landsknechtgarde der 1 KG Klein Auheim, Black Horse, Bembelshakers, Händycäpz, u.a.
Also ich habe nun das mit dem Fanfarenzug nur durch gelesen und musste mal den Kopf schütteln. Die meisten meinen das Sie eine ES-Fanfaren haben und keine S-Fanfare...was wohl faktisch auch richtig ist.
Eine \"Hochtrommel\" gibt es als Snare (Marschtrommel) als Tenortromel... die haben dann meist unterschiedliche Längen. Die \"Flachtrommel\" ist auch eine Snare und wird oft bei Spielmannzügen gesehen. Wie man nun auf die Einteilung zu Frauen und Männer an den Trommeln kommt, weiß ich zwar nicht, aber man sollte vielleicht auf Youtube sich den einen oder anderen Fanfarenzug mal ansehen. Kann nun nur das mit dem Fanfarenzug bewerten, aber das ist eher laienhaft dargestellt. Sollte man vielleicht mal überarbeiten und besser nachforschen, damit es auch korrekt beschrieben wird. Die Fanfare hat 5 Grund- bzw. Naturtöne. Daraus wird eben einfach Musik gemacht. Mit Ventilen sind dann natürlich mehr Möglichkeiten vorhanden. Aber auch ohne Ventile wurde schon Rock\'n Roll auf so ein einfaches Instrument gespielt und es kam an! man sollte vielleicht auch die Fanfarenzüge nicht so abwerten. Auch wenn dort keine Profis am Werke sind, macht es Spaß und es kommt oft mehr auf die Gemeinschaft drauf an, die man dort anfindet. Nicht jeder hat die Zeit sich mit Noten zu befassen und jemand, der viel Zeit investiert, um ein Instrument korrekt zu erlernen, der will es auch irgendwann mal bezahlt bekommen. Und die Menschen wollen ja meist nicht viel ausgeben. Wo wären zur Fastnacht denn die ganzen Umzüge, wenn die Fanfarenzüge nicht mehr da wären?
Also vielleicht einmal ein wenig weiter denken!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Puh, keine Ahnung, warum du dich von meiner flapsigen Bemerkung zu S-Fanfaren so auf den Schlips getreten fühlst...
Ich habe weder geschrieben, dass Fanfarenzüge keine schöne Musik machen würden, noch dass sie irgendwie überflüssig wären (das müssen deine eigene Einstellungen gewesen sein, die du zu lesen geglaubt hast. In der Tat mag ich nämlich viele Fanfarenzüge sehr gerne...).
Dass der Artikel laienhaft ist, ist korrekt, denn ich bin weder Musikwissenschaftler noch Profimusiker.
Allerdings war dein Beitrag auch keine Hilfe, die Anmerkungen zu Flach- und Hochtrommeln habe ich gar nicht erst verstanden und die Aussage mit 5 Naturtönen ist auch nicht wirklich korrekt...
Die Bemerkung, dass nicht jeder Zeit hat, sich mit Noten zu befassen, aber andererseits bezahlt werden will, ist jetzt keine Einstellung, mit der du Werbung für Fanfarenzüge gemacht hast...
Wie auch immer, ich habe den besagten Satz jetzt rausgenommen, schließlich hat der Fanfarenzug, auf dessen Webseite ich die S-Dur-Fanfare gefunden habe, seine Webseite inzwischen ja auch geändert ;-)
07.10.14, 16:50 Uhr
Von: mimamore
Ort mein Sohn kapiert nix in Musik, ich auch nicht
Instrument: Querflöte, Harfe, Mülltonne trommeln,
:-) Vielen Dank diese Seite, sie ist sehr hilfreich um die Musik in der Theorie im Gym. nachzuholen und dem Sohnemann zu erklären, denn keiner von uns spielt ein Instrument.
Alles nicht so einfach und den Anspruch ein Profi zu werden haben wir auch nicht.

*wink*
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jaja, den Sinn des Notenlernens in der Schule habe ich nie verstanden... da müsst ihr wohl leider durch. Aber vielleicht kommt so doch noch Interesse fürs aktive Musizieren?
12.09.14, 19:31 Uhr
Von: Maria Magdalena
Ort Im Allgäu beim Abendessen, während es draußen regnet
Instrument: Klavier und Akkordeon, Hackbrett (noch nicht)
Verein noch allein, wenn ich gut bin, möchte ich den alten Herrschaften hier etwas vorspielen
Eine tolle und lehrreiche Seite, herzlichen Dank für das Geschenk, das Du mir damit gemacht hast. Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es eine Tabelle für Tempobezeichnungen für das Metronom gibt. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Du hast mir viele Fragen beantwortet, einfach so. Danke. :-). Habe spät begonnen (46), Klavier zu spielen und es macht mir so viel Freude (jetzt 56) und ist momentan die beste Medizin für meine Seele, die so sehr um meine Tochter trauert. Ich habe endlich wieder etwas gefunden, was mir Freude macht und kann es Dank deiner Hilfe zu Hause im stillen Kämmerlein einfach anwenden.
Dir alles Gute. *wink**wink**yeah**yeah*
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Danke :-) Musik ist wirklich die beste Therapie!

Einträge: 398 - Seiten:   40  39  38  37  36  35  34  33  32  31  30  29  28  27  26  25  24  23  22  21  20  19  18  17  16  15  14  13  12  11  10  9  8  7  6  5  4  3  2  1 Eintragen